Meisterwerker®

Lust zu Lernen Leben Leisten

Willkommen auf unserer Internetseite! Hier finden Sie Informationen zu dem Forschungs- und Entwicklungsprogramm Meisterwerker® des Lehrstuhls für Empirische Lehr-Lern-Forschung der Universität Trier (Prof. Dr. Michaela Brohm). Es geht dabei um Motivation, Humanismus und Positive Psychologie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es geht schlicht um die Lust zu lernen, leben und leisten. Unsere Videos finden Sie auf YouTube unter: Lust zu Lernen, Leben, Leisten oder Lust zu Lernen: Die Grundlagen der Positiven Psychologie.

Meisterwerker ist ein kognitiv-verhaltensorientiertes Trainingsprogramm zur Stärkung personaler und sozialer Kompetenzen insbesondere von Schüler/innen, Studierenden und Bildungsverantwortlichen. Im Mittelpunkt steht die Motivation; die Kraft, die ein Verhalten auslöst, ändert oder aufrecht hält. Sie ist grundlegend, um kognitive, emotionale und psychosoziale Entwicklungsprozesse zu initiieren.

Kognition meint hier alle unbewussten oder bewussten mentalen – also geistigen – Prozesse, wie etwa denken, wahrnehmen, lernen, erinnern, imaginieren, phantasieren, beobachten, bewerten oder planen.

Emotion wurde lange als das Gegenstück zur Kognition verstanden und umfasst alltagssprachlich alles, was gefühlt wird. Wissenschaftstheoretisch ist das Gefühle jedoch nur ein Teilbereich der Emotion und wir wissen heute, dass Angst, Glück oder Liebe erst durch vorgängige oder parallele kognitive Bewertungsprozesse entstehen. Der Terminus umfasst hier alle emotionalen Ebenen: Stimmungen, Affekte und die Emotionen mit ihren Gefühlskernen selbst.

Psychosozial meint hier alle in sozialen Kontexten notwendigen psychischen Fähigkeiten, die das Austarieren von sozialer Anpassung und sozialer Durchsetzung ermöglichen. Letztendlich geht es demnach hier um ein sozial kompetentes Verhalten.

2001 wurde Michaela Brohm für dieses Programm der Deutsche Trainerpreis des Bundesverbandes BaTB verliehen und seither nahmen einige hundert Lehrpersonen, Schulleiter/innen, Pädagogen und Psychologen sowie tausende Schüler/innen verschiedener Schulformen (17 Schulen) an dem Programm teil und wurden als „Meisterwerker-Teilnehmer/in, -Trainer, – Beratungslehrer“, u. a. zertifiziert (aktuell 2015: Hauptschule Münster-Coerde). Das Programm wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und hinsichtlich seiner Struktur und Ergebnisse publiziert (Brohm 2009, 2012, 2014, 2015). Theoretische Modelle und aktuelle empirische Befunde der Leistungsmotivationsforschung sowie der Positiven Psychologie dienen dazu als Grundlagen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie einige erste Gedanken zu den Elementen des Meisterwerker-Konzepts: Humanismus, Positive Psychologie und Leistungsmotivation. Weiteres entnehmen Sie bitte den Literaturhinweisen.

Literatur

  • Brohm, Michaela: Motiviert studieren. Paderborn/Stuttgart, UTB (im Druck, Erscheinungstermin voraussichtlich September 2015)
  • Brohm, Michaela/Endres, Wolfgang (2015): Positive Psychologie in der Schule. Weinheim/Basel, BELTZ
  • Brohm, Michaela/Kürwitz, Thomas/Berend, Benjamin (2014)
    Motiviert bleiben. Positive Psychologie für die Grundschule. Weinheim/Basel 2014, BELTZ
  • Brohm, Michaela (2012): Motivation lernen. Das Trainingsprogramm für die Schule (Praxisband). Weinheim/Basel, BELTZ
  • Brohm, Michaela (2009): Sozialkompetenz und Schule. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde zu Gelingensbedingungen sozialbezogener Interventionen. Weinheim/München, Juventa

Meisterwerker.jpg